Architektin @ EY – Managerin im Immobiliensektor

Solltet ihr für eine erfolgreiche Karriere bei EY klassisch Wirtschaft studieren? Na klar, wenn euch die Studienrichtung interessiert – nur aus Karrieregründen sicherlich nicht. Bei EY arbeiten wir an komplexen Herausforderungen unterschiedlichster Branchen. Dafür brauchen wir helle Köpfe aus verschiedenen Fachrichtungen. Ich heiße Angela und möchte euch erzählen, was ich als Architektin bei EY mache.

Als Architekturstudentin besuchte ich ein Seminar zu Bauprojektmanagement. Dort berichtete ein EY-Mitarbeiter aus seinem Arbeitsalltag in der Strategie- und Transaktionsberatung. Ich war begeistert über die Vielseitigkeit seines Berufs und beschloss: Das will ich auch machen! Noch während des Studiums stieg ich als Werkstudentin bei EY ein. Heute ist der EY-Mitarbeiter ein Kollege von mir und ich bin froh, dass ich diesen Berufsweg gewählt habe.

Als Managerin und Prokuristin bei der Real Estate in der Strategie- und Transaktionsberatung von EY befasse ich mich schwerpunktmäßig mit Bau- und Immobilienprojekten in der Frühphase. Es gilt, die Projekte optimal aufzusetzen und eine Projektstrategie zu entwickeln. Auch um klassisches Bauprojektmanagement kümmere ich mich. Zum Beispiel steuere ich Großbauprojekte hinsichtlich Kosten, Termintreue und Qualität oder bewerte den Zustand von Immobilien im Rahmen einer technischen Due Diligence für Transaktionen.

All das gelingt natürlich nur in einem interdisziplinären Team. So sind wir mit Kolleginnen und Kollegen aus Technik, Betriebswirtschaft und Strategie breit aufgestellt. Bei wirtschaftlichen, steuerlichen oder rechtlichen Fragen können wir weitere Expertinnen und Experten von EY hinzuziehen. Unsere regionale Präsenz und das globale EY-Netzwerk ermöglichen uns eine wirklich umfassende Beratung. Unsere Kunden sind dabei sehr verschieden. Wir haben sowohl öffentliche als auch private Auftraggeber aus allen Branchen und mit unterschiedlichem Beratungsbedarf.

Wichtig ist, bei den Tätigkeiten auch das Gesamtbild zu berücksichtigen, denn der boomende Immobilienmarkt in Deutschland steht vor großen Herausforderungen wie beispielsweise dem Klimawandel und der dringend notwendigen CO2-Reduzierung, der Schaffung bezahlbaren Wohnraums oder der Digitalisierung. Da sind Politik und Immobilienwirtschaft mit neuen Denkansätzen gefragt um noch viele spannende Projekte mit unseren Kunden umzusetzen.

EY und unsere Strategie- und Transaktionsberatung sind dafür bestens gerüstet. Denn wir setzen auf individuelle Förderung, Diversität und Offenheit. Dazu gehört auch die Chancengleichheit von Frauen und Männern. Unsere Geschäftsführerin in der EY Real Estate ist dabei als Führungskraft ein tolles Vorbild. Unsere Kultur der Vielfalt sorgt für bessere Entscheidungen und erhöht die Agilität. So schaffen wir gemeinsam eine Atmosphäre, in der man gerne arbeitet.

So weit mein Einblick in die Berufswelt einer Architektin bei EY. Als Karrieretipp möchte ich euch gern Folgendes auf den Weg geben: Investiert in eine Ausbildung, mit der ihr euch wohlfühlt, pflegt eine positive Einstellung und habt Spaß bei dem, was ihr macht! So sammelt ihr nicht nur wertvolles Fachwissen, sondern baut gleichzeitig ein hilfreiches Netzwerk auf und entwickelt ein selbstbewusstes Auftreten. Dann stellt sich der Erfolg von selbst ein!

Schaut gern auch mal auf unserer Karriere-Website vorbei und lernt unsere Strategie- und Transaktionsberatung kennen. Wir freuen uns immer, engagierte Talente kennenzulernen!

Eure Angela