Mit Optimismus in die Zukunft – zu Besuch beim Festival of Change

Globalisierung, Digitalisierung & Co. verändern die Welt – aber wie verändern sie uns? Was bedeutet es konkret, wenn immer mehr Routine-Aufgaben von Maschinen übernommen werden und etablierte Jobs ihre Daseinsberechtigung verlieren? Wie können wir diesen Wandel selbst in die Hand nehmen, statt nur zu reagieren? Antworten und Inspirationen gab es beim Festival of Change in Köln. Hier wollen wir euch von unseren Erlebnissen berichten.

Wir, das sind Olivia, Katharina und Carolin. Bei EY sind wir (Senior) Consultants in den People Advisory Services und befassen uns hauptsächlich mit dem Thema Change & Learning. Das heißt: Wir begleiten Kunden bei spannenden Transformationsprojekten und unterstützen ihre Mitarbeiter bei Change-Prozessen. Einen typischen Alltag gibt es bei uns nicht, weil jeder Tag anders aussieht als der vorherige. Trotzdem gibt es auch in unserem Job Highlights, die herausstechen – wie das Festival of Change, das dieses Jahr Ende Juni in Köln stattgefunden hat.Bei diesem Event dreht sich alles um die Themen Change Management, New Work und Innovationen. EY leistet als Goldsponsor einen großen Beitrag zur Planung und Durchführung des Festival of Change. Wir durften EY mit vertreten und waren gespannt, was uns erwarten würde.

Tatsächlich haben wir an zwei Tagen ein vielfältiges Programm mit einem guten Mix aus Input und Interaktion erlebt. Am ersten Tag gab es Workshops mit Vertretern verschiedener Unternehmen. Zudem wurden innovative Ideen und Lösungen aus dem Bereich Change und New Work in 7-Minuten-Pitches vorgestellt. Die Event-Teilnehmer haben dann die beste Idee zum Gewinner gekürt. Auch EY ist angetreten und hat mit dem Projekt EY Change Insights einen tollen zweiten Platz erreicht! Der zweite Tag stand ganz im Zeichen eines ausgedehnten Barcamps, das von zwei unserer EY-Kolleginnen moderiert wurde. Außerdem waren zahlreiche Unternehmen mit Messeständen vertreten, an denen vertiefte Gespräche geführt werden konnten.

Die Frage nach unserem persönlichen Highlight ist gar nicht so einfach zu beantworten. Dazu gehören auf jeden Fall die spannenden Vorträge und die Gespräche mit interessanten Besuchern. Ganz besonders ist aber auch die lockere Atmosphäre. Man kleidet sich locker, man duzt sich und tauscht sich auf ungezwungene Weise aus. So konnten wir zahlreiche Kontakte knüpfen und viel von den anderen Teilnehmern lernen.

Insgesamt war das Festival für uns alle und auch für EY eine absolute Bereicherung. Wir haben über den Tellerrand geschaut und im Bereich Change, New Work und Innovationen inspirierende Persönlichkeiten und Ansätze kennengelernt. Außerdem ist uns bewusst geworden, was für ein Glück es ist, für EY zu arbeiten. Damit meinen wir nicht nur die Teilnahme an Events wie dem Festival of Change, sondern auch die Möglichkeit, täglich an den Themen der Zukunft mitzuarbeiten.

Wollt ihr nächstes Jahr auch beim Festival of Change dabei sein? Hier findet ihr Impressionen aus diesem Jahr und alle Infos für 2020. Und wenn ihr Lust bekommen habt, selbst Veränderungen anzustoßen und umzusetzen, dann seid ihr in den People Advisory Services von EY genau richtig. Klickt euch am besten direkt in unsere Stellenangebote – und wer weiß, vielleicht sehen wir euch ja schon bald bei uns? Wir würden uns freuen!

Viele Grüße
Olivia, Katharina und Carolin