Wen wir suchen – Euer Einstieg bei EY

Wer die bestmögliche Lösung für ein Problem erarbeiten will, muss die richtigen Fragen stellen können. Wir bei EY glauben, dass dies am besten gelingt, indem Menschen mit den verschiedensten Lebensgeschichten und Hintergründen gemeinsam in dynamischen und kreativen Teams zusammenarbeiten. Mein Name ist Verena Stahl und ich bin Leiterin des Graduate Recruiting Teams bei EY. Heute gebe ich Euch ein paar Tipps, was Ihr mitbringen solltet, um bei uns richtig durchstarten zu können.

Nach Potenzial rekrutieren – nicht nach Noten

Wir suchen nach den besten Nachwuchskräften. Diese können ganz klassisch aus dem Studiengang BWL kommen, müssen es aber nicht. Wir suchen nach kreativen Köpfen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie zum Beispiel den Wirtschaftswissenschaften, aber auch aus naturwissenschaftlichen Fächern wie Informatik, Physik oder Mathematik. Auf unserer Seite findet Ihr Informationen darüber, welche Studiengänge am besten zu den verschiedenen Unternehmensbereichen von EY passen. Was bei uns aber am meisten zählt, ist der Bewerber selbst! Wer wissbegierig ist und eine große Lernbereitschaft mitbringt, ist bei uns an der richtigen Adresse. Wenn Ihr Vorerfahrungen etwa durch Praktika vorweisen könnt, ist das von Vorteil, ist aber nicht für jede Stelle zwingend notwendig.

Vorbereitung macht den Meister

Damit Ihr uns beim Bewerbungsgespräch so richtig überzeugen könnt, solltet Ihr Euch gut darauf vorbereiten. Auf unserer Karriereseite findet Ihr nähere Informationen zu unseren verschiedenen Services Lines. Diese helfen Euch dabei, den Bereich zu finden, der am besten zu Euch passt. In unserem Jobportal informieren wir Euch außerdem über die vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten bei EY. Solltet Ihr Fragen zur Stellenausschreibung Eurer Wahl haben, dann adressiert diese gerne im Rahmen des Bewerbungsgespräches.

Ich hoffe ich konnte Euch ein paar hilfreiche Tipps geben! Die könnt Ihr Euch noch einmal kompakt gebündelt in diesem Video anschauen.

Eure Verena