Von der Tax Challenge nach Sri Lanka

Mein Name ist Nele Böttger. Ich studiere BWL an der Fachhochschule Westküste und habe im letzten Jahr zusammen mit zwei meiner Kommilitonen den zweiten Platz in der EY Tax Challenge belegt.

Als wir von der Challenge erfahren hatten, war uns schnell klar: Da machen wir mit!

Der Wettbewerb verläuft in mehreren Runden ab. Die erste Runde ist eine virtuelle Runde, die wir in einer ruhigen Stunde von der Uni aus absolviert haben. Kurz nachdem die virtuelle Runde abgeschlossen war, kam auch schon die Einladung zur zweiten Runde. Die besten Teams aus der Region wurden zu einer Vorauswahl ins Hamburger EY Office eingeladen. Neben der Bearbeitung der Fallstudie bekamen wir hier auch die Möglichkeit, einen Einblick in das Unternehmen zu erhalten. In einem Rundgang wurde uns das Gebäude gezeigt und wir haben uns mit Angestellten von EY austauschen können. Und tatsächlich war unsere Reise hier noch nicht vorbei. Wir durften weiter zum Finale nach Berlin!

Das Finale in Berlin begann mit einem interessanten Vortrag zum Thema „Unconscious bias“ und einem Kochevent. So hatten wir die Chance, auch die anderen Teilnehmer kennenzulernen, bevor die eigentliche Challenge losging. Am zweiten Finaltag haben wir dann, nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel, mit der Bearbeitung der Fallstudie verbracht. Wir hatten viel Spaß beim Lösen der Fragen, auch wenn, oder vielleicht gerade weil, die Fallstudie viel komplexer war als die Übungsfälle, die wir aus unseren Vorlesungen kannten. Der Tag war super anstrengend, aber als wir dann abends unser Ergebnis präsentieren durften, waren wir sehr stolz auf unsere Tagesleistung. Dass wir für unsere Leistung am Ende sogar mit dem zweiten Platz und einem Reisegutschein in Höhe von 2.500 € belohnt wurden, war natürlich klasse!

Mit dem Reisegutschein sind wir kurz darauf nach Sri Lanka gereist. Dort haben wir knapp zwei Wochen verbracht und in dieser Zeit unglaublich viel erlebt. Die Highlights unserer Reise waren auf jeden Fall die Safari im Yala National Park und eine Trekkingtour durch den Sinharaja Rain Forest. Von Spinnen und Eidechsen über Krokodile und Flamingos bis hin zu Elefanten und einem Leoparden haben wir dort die ganze tierische Vielfalt des Landes bestaunen können. Neben abenteuerlichen Touren durfte natürlich auch die Entspannung nicht zu kurz kommen, weshalb wir noch ein paar Tage am Strand verbracht und einfach die Sonne genossen haben, während es in Deutschland noch tiefster Winter war.

Ich empfehle jedem, der sich für Steuern interessiert, bei der Challenge mitzumachen. Die Tax Challenge bietet euch die Chance, in der Uni gelernte Inhalte und auch neue steuerrechtliche Themen außerhalb von Vorlesungen anzuwenden. Findet euch im Team zusammen und legt los!