Das Teamgefühl zählt

Bastian ist Consultant in der Transaktionsberatung im Bereich Operational Transaction Services. Dabei fokussiert er sich zudem auf Financial Services, also auf die Banken- und Versicherungsbranche. Heute berichtet er uns von seinem Arbeitsalltag bei EY.

Beschreibe in einigen Sätzen Dein schönstes Erlebnis bei bzw. mit EY!

Für mich gibt es kein einzelnes, schönstes Erlebnis. Besonders ist für mich, dass man recht schnell zu einem zentralen Teil des Teams und Projektes wird, wenn man gute Arbeit leistet. Dieses Teamgefühl ist was meinen Joballtag immer wieder aufs Neue wirklich zu einer besonderen Erfahrung macht.

Image2

Was macht Deinen Arbeitsalltag bei EY besonders?

Die Abwechslung von Perioden mit sehr intensiven Lieferphasen und Abschnitten für die Entwicklung neuer, grundständiger Themen und Konzepte macht den Arbeitsalltag bei EY so abwechslungsreich. Das erzeugt den idealen Mix zwischen Rätseln, Denken und Tun. Des Weiteren spielt der Umgang innerhalb des Teams eine besondere Rolle für mich. In unserem Team herrschen flache Hierarchien, sodass auch beispielsweise Praktikanten als vollwertige Teammitglieder eingebunden werden. Das sagt meiner Meinung nach auch viel über unsere Kultur, aber auch unsere Erwartungen an jedes Teammitglied aus.

Wobei hilft Dir Dein Team?

Meine Kolleginnen und Kollegen bei EY helfen mir dabei, dass ich mir immer selbst neue Herausforderungen suchen und mich in vielen Bereichen verbessern und damit einhergehend weiterbilden kann.

Was hast Du durch Deine Arbeit bei EY gelernt?

Durch die Arbeit bei EY habe ich gelernt mich selbst besser zu organisieren, mich zu fokussieren und Dinge genau zu analysieren. Zudem schätze ich diejenigen Dinge mehr, die es außerhalb der Arbeit gibt.

Image (1)

Was bedeutet für Dich Flexibilität bei EY?

Flexibilität bedeutet für mich, dass ich mit EY auf eigenen Wunsch für drei Monate nach London entsendet wurde, und auch während meines Masterstudiums in Hong Kong Teil des Teams bleiben konnte. Video-Telefonate gibt es in unserem Team nicht – wer seine Aufgaben erfüllt hat, kann auch nach Hause gehen ohne eine höhere „Kontrollinstanz“ fürchten zu müssen.

Welche Dinge sind Dir in Deinem Leben besonders wichtig?

Persönliche (Weiter-) Entwicklung ist mir sehr wichtig. Aber auch ehrliches Feedback, offener Umgang und Team Play spielen eine zentrale Rolle für mich.

Danke für das Interview, Bastian. Mehr Informationen zu unserer Unternehmenskultur und unseren Branchen und deinen Aufgaben findest du auf unserer Karriereseite. Solltest du Fragen haben, melde dich gerne.

Viele Grüße

Benita

 

 

 


Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s