Jung triff Alt – Arbeiten in altersgemischten Teams

Es ist Teil unserer Unternehmenskultur, die Vielfalt in unseren EY-Teams zu erhalten, zu fördern und zu schätzen. Mit der Unterzeichnung der „Charta der Vielfalt“ haben wir uns öffentlich zu Fairness und Wertschätzung bekannt.

Pfeil Martina II

 

Viele Kollegen und Kolleginnen arbeiten bereits in heterogenen Teams miteinander zusammen. In unserer Interviewreihe zu den Themen „Alter, Generationenvielfalt und demografischer Wandel“ berichtet heute Martina Pfeil, Manager in der Assurance, in unserem Interview, warum die Zusammenarbeit in altersgemischten Teams gut funktioniert.

Was ist das Tätigkeitsfeld deines Teams und wie setzt es sich zusammen?

Wir übernehmen die prüfungsnahe Beratung von Krankenhäusern in ganz unterschiedlichen Fragestellungen – von der Erarbeitung und Bewertung wirtschaftlich tragfähiger Konzepte bei Neu- bzw. Restrukturierungen über Effizienz- und Organisationsanalysen bis hin zur Bewertung von Geschäftsmodellen.

Die Altersspanne in unserem Team reicht von Anfang 20 bis Mitte 50. Die meisten von uns haben einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Einige haben Gesundheitsökonomie studiert, einige wenige haben berufliche Vorerfahrungen im Krankenhaus gesammelt.

Ist die Zusammenarbeit im Team durch Besonderheiten gekennzeichnet, die in altershomogenen Teams aus deiner Sicht vielleicht so nicht zu finden sind?

Erfahrung ist für die Beratung besonders wichtig – nicht nur Berufs-, sondern auch Lebenserfahrung. Neben der Fachkompetenz geht es auch um Erlebnisse, die ältere Kolleginnen und Kollegen mit den Jüngeren teilen können. Wie kann man sich bspw. in kritischen oder schwierigen Situationen verhalten? Wenn man in Beratungsprojekten arbeitet, muss man regelmäßig Ergebnisse beim Mandanten präsentieren, d. h. man benötigt Kommunikationsfähigkeiten, muss Antworten auf aufkommende Fragen finden, evtl. auch mal mit schwierigen Personen umgehen. Die jungen Kolleginnen und Kollegen dabei anzuleiten, sie zu stärken und zu coachen sowie ‚mental‘ zu unterstützen und ihnen Gelassenheit zu geben – all das macht mir Spaß. Das sehe ich auch als meine Verantwortung.

Gleichzeitig lerne ich auch viel von den jungen Kollegen und Kolleginnen, da sie ganz anders an Aufgaben herangehen. Oft sind sie viel ‚unerschrockener‘  und haben einen anderen, frischen Blick auf Fragen und Problemstellungen. Wir Älteren sind manchmal eingefahrener und nutzen gerne unsere üblichen Wege. Dafür bringen wir die Erfahrung mit.

ZahlderWoche3

Gibt es unterschiedliche Bedürfnisse beim Thema „Flexibles Arbeiten/Vereinbarkeit“?

Wir arbeiten alle sehr flexibel – vom Werkstudenten und der Praktikantin bis zu den Partnerinnen und Partnern. Da sehe ich bei uns keine Unterschiede mit Blick auf Flexibilität.

Was sind die Vorteile altersheterogener Teams?

Es macht sehr viel Spaß, in altersgemischten Teams zu arbeiten. Hier treffen fundiertes Fachwissen und breite praktische Erfahrung, ein hohes Innovationspotenzial hinsichtlich neuestem Wissen oder Arbeitstechniken und große Flexibilität und Spontanität zusammen. Oft erkenne ich mich in den jüngeren Kolleginnen und Kollegen wieder. Ich war früher zum Beispiel auch extrem nervös, wenn ich beim Kunden eine Präsentation halten musste. Nicht, dass ich das teilweise heute nicht mehr bin –  ich gehe nur anders damit um. Gerne teile ich meine Erfahrungen, gebe Tipps und freue mich, wenn sie angenommen und erfolgreich beim Mandanten umgesetzt werden. Denn somit bringt der Wissens- und Erfahrungstransfer nicht nur unserem Team etwas, sondern ist auch für EY und die Mandanten ein Gewinn.

Liebe Martina, vielen Dank für das Interview.

Mehr Informationen zu unserer Unternehmenskultur und unseren Werten findet ihr auf unserer Karriereseite. Solltet ihr Fragen haben, meldet euch gerne.

Eure Benita


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s