Spot on – Madleen, Senior Consultant, Advisory Service

In unserem Karrieremagazin EY Spotlight erwarten Euch mehrmals im Jahr spannende Einblicke in die Welt von EY und persönliche Geschichten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine von ihnen möchten wir Euch heute hier im Blog vorstellen. Los geht’s – Spot on Madleen!Spot on – Madleen

2.700 Stunden Praxis, sechs Monate Spanien und ich

Aus der Theorie direkt in die Praxis? Der Berufseinstieg nach dem Studium ist für viele Absolventen eine Herausforderung – auch für Madleen. Doch bei EY entdeckte sie das perfekte Programm für ihren Karrierestart. „Wie soll man nach dem Studium schon wissen, welches genaue Aufgabenfeld der Transaktionsberatung einen auch in der Praxis begeistert?“, fragte sich Madleen Buchar nach ihrem Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre. Deshalb entschied sie sich für ein ganz besonderes Karrieremodell: den careerpath@TAS bei EY.

Spot on – MadleenDie Teilnehmer des Programms durchlaufen in den ersten drei Berufsjahren drei verschiedene Abteilungen der Transaction Advisory Services (TAS), um das ideale Aufgabengebiet für sich selbst zu finden. Für Madleen kam dieses Angebot wie gerufen: „Ich wusste zwar, dass ich in die Transaktionsberatung einsteigen möchte, aber ich hatte noch keine genaue Idee, worauf ich mich spezialisieren soll.“

Auf ihrem careerpath@TAS hat sie schnell gemerkt: Routine ist in der Transaktionsberatung ein Fremdwort. „Jedes Projekt, jeder Mandant und jedes Projektteam sind anders. Ich kann jederzeit an einem Ort landen, an dem ich noch nie zuvor gewesen bin, und lerne immer wieder neue Leute und Unternehmen kennen. Dabei habe ich einige wirklich gute Freunde gefunden. Mein Highlight war ein sechsmonatiges Projekt auf Mallorca mit Teamkollegen aus ganz Europa.“

Im kommenden Jahr möchte Madleen erneut für drei Monate für EY im Ausland arbeiten. „Der internationale Austausch zwischen Kollegen ist gerade in der Transaktionsberatung enorm wichtig. Wenn Unternehmen verschiedenster Branchen fusionieren oder einzelne Unternehmensteile ausgegliedert werden, führt das die Transaktionsberater häufig über die Ländergrenzen hinaus.“

Spot on – MadleenDas Karrieremodell bietet nicht nur die Möglichkeit, internationale, sondern auch bereichsübergreifende Erfahrungen zu sammeln. So engagiert sich die 27-Jährige neben ihrem eigentlichen Projektgeschäft auch im Bereich Urban Mobility und bringt innovative Start-ups mit Unternehmen aus der Automotive-Branche zusammen.

In Gesprächen mit ihrem Counselor bekommt sie Feedback und kann ihren Karriereweg gemeinsam mit ihm planen. Nach 2.700 Stunden Praxis und spannenden Projekten in den unterschiedlichsten Branchen hat Madleen nun die perfekte Abteilung für sich gefunden: Seit Oktober 2016 ist sie als Senior Consultant im Transaction Support tätig und führt für ihre Kunden Risikoprüfungen durch.


Ihr möchtet weitere Insights aus der EY-Welt entdecken? Hier geht’s zum aktuellen EY Spotlight. Interessiert Ihr Euch direkt für einen Einstieg bei EY in den Transaction Advisory Services, dann informiert euch auf unserer Karriereseite.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s