Spot on – Boris, Manager, Advisory Service

In unserem Karrieremagazin EY Spotlight erwarten Euch mehrmals im Jahr spannende Einblicke in die Welt von EY und persönliche Geschichten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Heute möchten wir Euch einen dieser Mitarbeiter auch hier im Blog vorstellen. Los geht’s – Spot on Boris!Spot on – Boris

Cyber Security, eine Reise zwischen zwei Welten und ich

Während seines Wirtschaftsinformatikstudiums stellte Boris Neidich schnell fest, dass ihm das Thema Datenschutz und -sicherheit am Herzen liegt. In seinem Fachbereich Advisory Risk mit Schwerpunkt Cyber Security bewegt sich der 31-Jährige zwischen IT, Risk und Management und unterstützt seine Kunden dabei, ihre Systeme zu sichern. „Das Schöne an meinem Job ist, dass ich mit meiner Arbeit nicht nur meine Kunden schütze, sondern gleichzeitig auch ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden.“Spot on – Boris

Tagtäglich ist Boris bei Unternehmen aus ganz unterschiedlichen Branchen im Einsatz. Er analysiert die Ist-Zustände vor Ort, arbeitet am Aufbau und an der Weiterentwicklung des IT-Sicherheitsmanagements mit oder schult Mitarbeiter. Ein eintöniger Büroalltag sieht anders aus: „Ich kann mich so schnell weiterentwickeln wie in keinem anderen Job, lerne ständig neue Unternehmen und ihre Kulturen kennen und reise viel.“

Auch privat ist der  Senior Consultant häufig unterwegs – gerne auch außerhalb der virtuellen Welt. In der Natur, mit einem guten Buch und Musik in den Ohren, kann er perfekt abschalten. „Es ist mir wichtig, dass  ich meine Gedanken zwischendurch einfach mal schweifen lassen kann, so komme ich auf die besten Ideen.“

Dank der Flexibilität bei EY kann sich Boris seine Aufgaben so einteilen, wie es am besten in seinen Zeitplan passt. Es zählt das Ergebnis, nicht die Zeit, die er dafür aufgewendet hat. Natürlich nimmt er dabei Rücksicht auf die Bedürfnisse seiner Kunden und spricht sich mit seinen Kollegen ab. „Teamwork ist bei uns an der Tagesordnung. Mein Team hilft mir dabei, Themen voranzubringen und mich weiterzuentwickeln. Das Schönste ist: Egal, was passiert, wir können immer aufeinander zählen und gemeinsam lachen.“Spot on – Boris

Eine gute Auffassungsgabe, Ergebnisorientierung und IT-Grundkenntnisse sind die perfekten Voraussetzungen, um eine Karriere im Bereich Cyber Security bei EY zu starten. „Erste Erfahrungen in der Beratung sind auch von Vorteil“, ergänzt Boris. „Und ein bisschen schwarzer Humor: Wir beschäftigen uns schließlich ständig damit, was alles schiefgehen könnte.“

Boris’ Tipp für sichere Passwörter: Denken Sie sich einen langen Satz aus, zum Beispiel: „Ich gehe jeden dritten Sonntag wandern, weiß aber nicht, wo es diese Woche hingeht.“ Verwenden Sie die Anfangsbuchstaben der Wörter in Groß- und Kleinschreibung, die Zahlen als Ziffern und behalten Sie Satzzeichen bei. So wird aus unserem Satz das Passwort: „Igj3Sw,wan,wedWh.“. Extra-Tipp, falls Sie sich nicht alle Passwörter einzeln merken möchten: Nutzen Sie einen sogenannten Passwort-Safe und sichern Sie diesen mit einem Masterpasswort.


Ihr möchtet weitere Insights aus der EY-Welt entdecken? Hier geht’s zum aktuellen EY Spotlight. Interessiert Ihr Euch direkt für einen Einstieg bei EY in unserer IT- und Digital-Beratung, dann informiert euch auf unserer Karriereseite.

 


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s