Sichere Sache – das duale Studium in der Advisory Risk

„Ist das nicht total stressig?“ Das ist wohl die häufigste Frage, wenn ich erzähle, dass ich ein duales Studium bei einem der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung absolviere.

Mein Name ist Christian Vornhagen, und im Herbst 2016 geht mein dreijähriges duales Studium bei EY zu Ende. Daher möchte ich Euch heute mehr darüber erzählen und erklären, warum es für mich genau die richtige Entscheidung war.
img_20150717_190905

Vor meinem Abitur bin ich bei einer Informationsveranstaltung auf das Konzept des dualen Studiums und den Studiengang „International Management for Business and Information Technology“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) aufmerksam geworden. Das Studium bietet eine ausgewogene Mischung aus Informatik, Wirtschaft und Internationalität. Ich bewarb mich also kurzerhand bei EY und konnte im September 2013 starten.

Am dualen Studium gefällt mir besonders der Wechsel zwischen dreimonatigen Praxis- und Theoriephasen. Die theoretischen Inhalte werden uns an der Uni vermittelt und lassen sich in den Praxisphasen meist direkt anwenden. Diese verbringe ich in den Advisory Services, der Managementberatung von EY. Als dualer Student bin ich in der Projektarbeit voll eingebunden und verbringe daher die meiste Zeit außerhalb des Büros. Unsere Mandanten sind ganz unterschiedlich – von mittelständischen Unternehmen bis zu großen Konzernen, national sowie international.

In der Advisory liegt mein Fokus auf einem besonders spannenden Thema: Im Bereich Cyber Security beraten und unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre eigenen Prozesse und Fähigkeiten zu verbessern, indem wir beispielsweise Sicherheitsanalysen und Optimierungskonzepte erstellen oder gezielte Angriffe simulieren. Aber auch andere Bereiche der Advisory konnte ich während meiner Praxisphasen kennenlernen. So unterstützte ich beispielsweise unsere Wirtschaftsprüfer im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen bei IT-bezogenen Themen.

Ein besonderes Highlight meines dualen Studiums war mein dreimonatiger Auslandsaufenthalt in London. Dort unterstützte ich das Cyber-Security-Team des EY EMEIA Advisory Centre bei der Durchführung internationaler Projekte. Neben vielen spannenden Erfahrungen, die ich sammeln konnte, war dieser Aufenthalt auch eine sehr gute Gelegenheit, um meine Englischkenntnisse weiter auszubauen.Sichere Sache – das duale Studium in der Advisory Risk

Meine Bachelorarbeit habe ich ebenfalls in Zusammenarbeit mit EY geschrieben. Dafür entwickelte ich ein Konzept für eine Dienstleistung im Bereich Cyber Security, mit der wir Mandanten unterstützen können, gezielte aktive Angriffe zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Diese Dienstleistung gehört inzwischen zum Angebot der Advisory Services.

Es ist natürlich besonders schön, wenn die eigene Arbeit nicht nur theoretisch bleibt, sondern auch sinnvoll in der Praxis angewendet werden kann. Beim Schreiben hat mir das regelmäßige wertvolle Feedback zum Aufbau und Inhalt meiner Arbeit von meinen Kollegen sehr geholfen. Übrigens werde ich mich auch nach Abschluss meines dualen Studiums weiter mit diesem spannenden Thema beschäftigen, denn ich steige anschließend in der Advisory Risk im Team „GSA Cyber Security“ ein.

Zum Abschluss möchte ich noch auf die Frage vom Anfang meines Blogartikels eingehen: Ein
duales Studium ist natürlich phasenweise stressig – insbesondere, wenn an der Uni direkt im Anschluss an die Vorlesungszeit Klausuren anstehen. Auch bei EY gibt es – wie in vielen  Unternehmen – Phasen, in denen viel zu tun ist. Insgesamt kann ich aber sagen, dass Ihr mit einem gutem Zeitmanagement auch viel Zeit außerhalb der Uni oder des Büros verbringen könnt und man nicht nur zwischen Bett, Büro und Bibliothek pendelt.
c_skyline03

Falls Ihr noch Fragen zum dualen Studium bei EY, zur Bewerbung oder meinem Auslandsaufenthalt habt, könnt Ihr Euch gerne jederzeit an mich wenden.

Euer Christian


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s