EY-Campus-Scout Ari – time to say goodbye

Als Studentin einen Plausch mit dem Global Chairman über die Zukunft des Consulting halten? Bei EY kein Problem! Und so war mein Gespräch mit CEO Mark Weinberger auf der internationalen EY-Praktikantenkonferenz IILC in Orlando (Florida) für mich ohne Zweifel eines der Highlights, die ich als Studierende und Campus-Scout bei EY erlebt habe.
Große EY-Momente gab es in den vergangenen drei Jahren zahlreiche. Dazu zählten auch die vielen Events, die ich in meiner Rolle als Campus-Scout an der FU Berlin begleitet habe, wie zum Beispiel den Absolventenkongress in Köln.
Ich durfte auch dabei sein, als wir 50.000 Fans auf Facebook gefeiert haben. Ich habe am Studentinnen-Workshop „Women@Consulting“ teilgenommen, war Teil des „EY Career Cube“-Teams und habe das Unternehmen als Campus-Scout bei „Made in Berlin“ oder beim Ökonomiekongress in Bayreuth repräsentiert.

All diese Veranstaltungen hatten eines gemeinsam: Ich habe unzählige interessante Gespräche geführt und spannende Menschen kennengelernt.

Mit den Kolleginnen und Kollegen von EY hatte ich natürlich auch eine tolle Zeit. Auf allen Veranstaltungen war die Stimmung immer herzlich und offen. Wir haben super zusammengearbeitet auf der Suche nach neuen Talenten.

Besonders beeindruckend finde ich, dass sich EY so vielfältig präsentiert, wie das Unternehmen ist. Da ist für jeden etwas dabei – ob fachliche Wettbewerbe wie die TaxChallenge, sportliche Events wie die Summer Challenge in Ingolstadt, große Messen oder kleine Veranstaltungen wie Vorträge von EY-Mitarbeitern direkt an der Uni.

Für mich ist diese Vielfalt auch ein Zeichen für die Möglichkeiten, die das Unternehmen bietet. Nicht ohne Grund wird EY immer wieder als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet.

Für mich heißt es jetzt aber erst einmal Abschied nehmen. Denn mit meinem Studium endet auch meine Zeit als Campus-Scout. Es waren drei spannende und lehrreiche Jahre, und ich kann Euch nur empfehlen, selbst Botschafter für EY an Eurer Uni zu werden.

Ich werde nächstes Jahr erst einmal auf Weltreise gehen. Danach möchte ich gerne bei EY in die Advisory Services, Bereich Performance Improvement, einsteigen.

Meinen EY-Campus-Scout-Kollegen wünsche ich weiterhin viel Spaß dabei, EY ihren Kommilitonen näher zu bringen – und Euch viel Erfolg bei der Bewerbung.

Macht’s gut!

Eure Ari


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s