Neues aus unserer Arbeitswelt: Workplace of the Future

Wir haben Euch in unseren Blogbeiträgen schon viele Einblicke gewährt – in unsere Fachbereiche, in unsere Workshops und Wettbewerbe, in unsere Karrierewege und vieles mehr. Doch heute haben wir spannende Unternehmensneuigkeiten. Wir blicken nicht nur hinter die Kulissen, sondern möchten uns die Kulissen – oder besser gesagt unseren Arbeitsplatz – genauer ansehen.

Workplace of the Future (kurz: WOTF) ist der Begriff, der in den letzten Monaten bei uns in aller Munde ist. Er klingt spannend und modern. Und dennoch bleibt bei der Bezeichnung viel Platz für eigene Interpretationen und Flexibilität.

 Was bedeutet WOTF bei EY?

WOTF ist eine strategische Initiative, die sich mit unseren Arbeitsplätzen und der ganzen Infrastruktur rund um unseren Arbeitsplatz beschäftigt. EY möchte damit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein modernes Arbeitsumfeld schaffen, das flexibles Arbeiten und den Austausch untereinander fördert.

WOTF umfasst drei wesentliche Komponenten:

  • Real Estate: eine flexible, effiziente Raumgestaltung, die es uns erlaubt, auch in Zukunft weiter zu wachsen und unsere Ziele zu erreichen
  • IT: moderne Kommunikationsmittel, die unsere räumliche Flexibilität unterstützen und einen einfachen Austausch ermöglichen
  • Talent: die Unterstützung unserer Teams dabei, neue Arbeitswege und -möglichkeiten in den Alltag einzubauen

Gemeinsam mit zahlreichen Neuerungen rund um unseren Brand Change (von Ernst & Young zu EY) und neuen Wachstumszielen wurde auch die Notwendigkeit für ein Arbeitsumfeld erkannt, das die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besser aufgreift.

Die Zusammenarbeit in unterschiedlichen Teamkonstellationen sowie die Förderung von Flexibilität und Mobilität spielen hierbei eine zentrale Rolle. Das Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten fördert die Kommunikation und hilft uns dabei, den richtigen Arbeitsplatz für unterschiedliche Tätigkeiten zu finden.

Zahlreiche Offices in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden im letzten Jahr bereits an das neue Konzept angepasst. Einblicke aus unserem Office in Wien:


 

 

 

 

 

Unser Empfangsbereich im 34. Stock

„Ich habe den Umzug als leicht und reibungslos wahrgenommen“, berichtet Barbara, GSA Advisory Consultant. „Unsere neue Arbeitsumgebung bietet die Möglichkeit, spontaner mit Kollegen aus verschiedenen Abteilungen zu arbeiten und Erfahrungen auszutauschen. Für mich bedeutet WOTF Flexibilität und Modernität.”
„Ich fühlte mich in der neuen Arbeitsumgebung sofort wohl“, erzählt Christoph, GSA Assurance Senior Manager. “Wir haben jetzt die Möglichkeit, unseren Arbeitsplatz an die täglichen Bedürfnisse und Aufgabenstellungen anzupassen. Das reicht von kleinen Rückzugsorten zum Telefonieren bis hin zu großen Besprechungsräumen für Teammeetings. Und unsere Küche bietet eine unglaubliche Aussicht über die Stadt und sehr gute Möglichkeiten für den sozialen Austausch.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s