Financial Services – die Vielfalt der Finanzwelt

Probleme lösen, die die Bankenlandschaft in ganz Europa beschäftigen? Ich kann mir kaum eine Arbeit vorstellen, die interessanter und vielfältiger wäre als das: mein Job bei den EMEIA Financial Services in der Serviceline Tax von EY in Frankfurt am Main.

Ich heiße Haiko Büttner und arbeite als Senior Manager bei EY in einem internationalen Umfeld. Täglich beschäftige ich mich mit vielen spannenden Finanzprodukten und betreue zahlreiche Mandanten. Diese Vielfalt könnte mir kein anderer Arbeitgeber bieten.

Nach meinem BWL-Studium stand für mich außer Frage, dass ich in der Finanzbranche arbeiten möchte. Weil mich neben internationalen Finanzthemen auch die Steuerberatung interessiert, führte mich mein Berufsweg 2010 ohne Umwege zu den Financial Services von EY. Denn mir war klar: Die Möglichkeit, in der Finanzwelt als Steuerberater zu arbeiten, würde ich bei einer Bank oder Versicherung nicht finden.

Zu meinen größten Herausforderungen der jüngsten Zeit zählt ein Stresstest, den die Europäische Zentralbank (EZB) angeordnet hat. Im Rahmen mehrerer Mandate haben wir für ausgewählte Großbanken gearbeitet. Die Zeit war knapp, und wir mussten fachübergreifend schnell agieren. Das Ergebnis unserer Prüfungen war schließlich maßgeblich für die weiteren Schritte der EZB und hatte Auswirkungen auf viele Banken.

Natürlich muss ich bei dieser verantwortungsvollen Tätigkeit immer auf dem Laufenden sein, was aktuelle Themen und Nachrichten aus der Branche angeht. Neben verschiedenen Weiterbildungsmaßnahmen informiere ich mich täglich mit Hilfe von Newslettern, Fachzeitschriften und Online-Portalen. Insgesamt investiere ich etwa zehn Stunden pro Woche, um die aktuellen Entwicklungen zu verfolgen.

Da kommt es mir sehr entgegen, dass ich bei EY eigenständig arbeiten und mir meine Arbeit flexibel einteilen kann. Überhaupt ist Flexibilität in meinen Augen ein Markenzeichen von EY.

Genug zu tun für uns gibt es auch in Zukunft. Der Markt wächst und bringt gute Karrierechancen in den kommenden Jahren. Mit dem Fachwissen, das ich mir in den vergangenen fünf Jahren bei EY angeeignet habe, bin ich bestens gerüstet, auch anspruchsvolle Großmandate zu betreuen. Hinzu kommt, dass ich derzeit an meiner Promotion über das Thema Investmentbesteuerung arbeite.

Möchtet Ihr mehr über die Arbeit in den EMEIA Financial Services Tax erfahren? Stellt mir gerne Eure Fragen. Und vielleicht haben wir ja auch für Euch einen  passenden Job!

Euer Haiko


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s