Young Tax Professional of the Year – Tax Talente unter sich

Die Bewerbungsphase für den Young Tax Professional of the Year 2015 ist bereits gestartet und die ersten Bewerbungen sind bei uns eingetroffen. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren können sich Studierende beim EY Tax Wettbewerb messen und sich mit Fachwissen und Präsentationsgeschick für das internationale Finale, das jedes Jahr in einer europäischen Hauptstadt stattfindet, qualifizieren.

Aber wie wird man Young Tax Professional of the Year und was geschieht mit den Landessiegern aus Deutschland, der Schweiz und Österreich?

Wir drehen das Rad zurück und werfen einen Blick auf Dezember 2014. Zum vierten Mal in Folge lud EY die Sieger der nationalen Ausscheidungen zum Finale nach Amsterdam ein. 26 Studierende aus der Region EMEIA (Europe, Middle East, India, Africa) trafen sich zu einem abwechslungsreichen Programm und kämpften bei Präsentationen, Workshops und kleinen Challenges um den Titel.

Unsere Kollegin Christina hatte den Wettbewerb in Österreich für sich entschieden und vertrat uns mit Begeisterung beim Event in der niederländischen Metropole. Die junge Studentin studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien und hat ihren Master of Science im Fachbereich Steuern und Rechnungslegung kurz vor Antritt ihrer Reise erworben.

Ihre Eindrücke vom YTPY-Finale und hilfreiche Tipps für zukünftige Bewerber hat sie uns im Interview verraten:

Christina, wie würdest Du das YTPY-Finale in drei Worten beschreiben?

Spannend, einzigartig und unvergesslich! Ich hatte eine tolle Zeit in Amsterdam, neben den steuerrechtlichen Fragestellungen und Präsentationen kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Es war spannend, sich mit den Studierenden aus anderen Ländern auszutauschen und voneinander zu lernen. Ich habe viele neue Kontakte geknüpft, mit denen ich hoffentlich auch weiterhin in Verbindung bleibe.

Was wird Dir von der Veranstaltung besonders in Erinnerung bleiben?

Auf jeden Fall der Spaß, den wir hatten. Wir haben eine Schnitzeljagd durch Amsterdam gemacht, bei der wir nicht nur die Stadt, sondern auch unsere Teamkollegen besser kennengelernt haben. Jeder bekam eine eigene Aufgabe, und gemeinsam haben wir dann die Lösung erarbeitet.

Aber mir wird auch der letzte Abend in Erinnerung bleiben. Es war schön und bewegend zu sehen, wie sehr Benjamin aus Südafrika sich über seinen Sieg gefreut hat.

Wie lief das große EMEIA-Finale in Amsterdam ab?

Alle haben die gleiche Fallstudie bekommen und mussten sie zunächst in der Gruppe diskutieren. Im Anschluss bekam jeder genügend Zeit, um sich auf seine Präsentation vorzubereiten.

Ich habe mich sehr gefreut, da ich es unter die letzten sieben geschafft habe. Diese Runde hielt dann noch eine besondere Aufgabenstellung für uns bereit: Wir mussten uns und unsere Motivation vorstellen.

Würdest Du anderen Studierenden empfehlen, am nächsten Wettbewerb teilzunehmen?

Auf jeden Fall! Ich habe wirklich sehr viele interessante Eindrücke gesammelt und viel für mich persönlich mitgenommen.

Haltet einfach an Eurer Uni Ausschau nach der Ausschreibung oder informiert Euch auf der Internetseite von EY. Bereitet Euch gut vor und versucht, Euch selbst treu zu bleiben.

Wie ging es für Dich nach dem Wettbewerb weiter?

Ich arbeite bereits als Consultant in der Steuerberatung bei EY in Wien und möchte hier mein Wissen weiter ausbauen und den Weg zur Steuerberaterprüfung gehen.

Gehört auch Ihr zu den Top-Tax-Talenten? Dann zeigt Euer Können beim nächsten EY „Young Tax Professional of the Year“-Wettbewerb in Deutschland, Schweiz oder Österreich.

Das Beispiel von Christina zeigt Euch, wie Ihr mit Fleiß, Teamfähigkeit und Leidenschaft ins Finale kommen könnt. Einen guten Eindruck vom Wettbewerb und der Stimmung dort vermitteln Euch auch unsere Bilder oder unser Video.

 

Bis zum nächsten Mal,

Eure Katharina


One thought on “Young Tax Professional of the Year – Tax Talente unter sich

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s