Duales Studium bei EY – bewerben, aber wie?

Das Abitur oder die Fachhochschulreife habt Ihr bald in der Tasche – oder Ihr seid bereits damit fertig. Nun steht Ihr vor der Entscheidung, ob Ihr eine Ausbildung machen oder eine Hochschule besuchen wollt.

Wie wäre es mit einer Kombination aus beidem? Mit dem Studium an einer Dualen Hochschule (DH-Studium).

Der Vorteil: Ihr bekommt nicht nur alle wichtigen Inhalte vermittelt, die Ihr für ein Bachelorstudium benötigt, sondern erhaltet auch tiefe Einblicke in die praktische Arbeit.

Hörsaal und Office wechseln sich regelmäßig ab, bei EY zum Beispiel im Drei-Monats-Rhythmus. Hinzu kommt finanzielle Sicherheit, denn dual Studierende erhalten ihr Gehalt auch dann, wenn sie gerade lernen.

Klingt gut, oder?

Wenn Ihr an einem DH-Studium bei EY interessiert seid, hat meine Kollegin Lisa Heiden einige Bewerbungstipps für Euch, um Eure Chancen zu verbessern. Sie hat selbst ein duales Studium absolviert und arbeitet jetzt im Recruiting. Eure Bewerbungen landen auf ihrem Schreibtisch, und im Bewerbungsgespräch wird sie Euch persönlich kennenlernen.

Lisa, welche Eigenschaften sollte ein DH-Studierender mitbringen?

Gute Noten in Deutsch, Mathematik und Englisch sind eine Grundvoraussetzung, um mit EY an einer unserer Dualen Partnerhochschulen einzusteigen. Wer diese Kriterien erfüllt, verfügt höchstwahrscheinlich auch über eine weitere Eigenschaft: Spaß am Lernen.

Außerdem erwarten wir von unseren Bewerbern, dass sie engagiert, belastbar und mobil sind.

Welche dualen Studiengänge können bei EY denn belegt werden, und wie viele Studienplätze vergibt EY im nächsten Jahr?

Wir vergeben duale Studienplätze in den Fächern Steuern und Prüfungswesen, Wirtschaftsprüfung, International Business sowie Wirtschaftsinformatik. Insgesamt werden wir im nächsten Jahr etwa 100 neue duale Studenten bei uns begrüßen.

Wann startet das duale Studium, und wann ist der beste Zeitpunkt, sich dafür bei EY zu bewerben?

Die beste Bewerbungszeit ist zwischen November und Januar, bei einigen Studiengängen auch früher. Im Mai oder Juni wird es dann höchste Zeit, denn das Studium startet jedes Jahr am 1. Oktober.

Die Bewerbungsphase für 2015 ist vor einigen Wochen angelaufen. Ich freue mich auf Eure Bewerbungen. Die aktuellen Stellen findet Ihr übrigens in unserem Jobportal.

Wie geht es nach der schriftlichen Onlinebewerbung weiter?

Wenn uns der Bewerber mit seinen Unterlagen überzeugt hat, laden wir ihn zu einem Vorstellungsgespräch ein. Überzeugt er auch da, freuen wir uns, ihm einen Arbeitsvertrag anbieten zu können.

Um die Anmeldung an der Hochschule muss er sich dann nicht mehr kümmern – das übernehmen wir für ihn.

Hast Du denn einen Tipp für alle Interessenten, wie Sie ihre Chancen verbessern können?

Das Anschreiben sollte auf jeden Fall interessant sein. Es sollte daraus deutlich werden, weshalb der Bewerber den gewünschten Studiengang anstrebt. Leidenschaft und Interesse für das Studien- und Fachgebiet sind dabei ein großes Plus.

Mehr über das DH-Studium bei EY und die Voraussetzungen erfahrt Ihr auch auf der Karrierewebsite von EY.

Weitere duale Studienplätze vergeben wir in den Studiengängen RSW-Wirtschaftsprüfung, International Management for Business & Information Technology, Business Informatics, Wirtschaftsprüfung (Steuern & beratungsnahe Dienstleistung) und Steuerlehre.

Ich hoffe, dass Euch die Tipps und Einblicke meiner Kollegin geholfen haben. Solltet Ihr weitere Fragen zum DH-Studium haben, beantwortet Lisa Heiden diese gerne.

Beste Grüße

Eure Marisa


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s