Der perfekte Karrierestart – Assurance Assistant

Ein verbreitetes Klischee über Wirtschaftsprüfer ist, dass es ein trockener „9-to-5-Job“ am Schreibtisch ist. Dass das nicht stimmt, möchte ich Euch heute als Gastblogger zeigen, indem ich Euch einen kleinen Einblick in meine Tätigkeit gebe.

Ich heiße Hamza Dawud und arbeite als Assistant in der Assurance bei EY. Während meines Studiums in Frankfurt habe ich bei EY ein Praktikum gemacht.

Die Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung war von Beginn an spannend, und auch das Unternehmen EY hat super zu mir und meinen Wünschen gepasst.  So lag es nahe, dass ich nach meinem Praktikum im November 2011 als Assurance Assistant bei EY eingestiegen bin.

Kein Tag ist wie der andere

In meinem Arbeitsalltag ist kein Tag wie der andere. Zu 90 Prozent arbeite ich bei Mandanten vor Ort. Da ich viele verschiedene Mandanten habe, komme ich sehr viel herum.

Wenn ich in meinen Tag starte, stimme ich mich als erstes mit meinem Team ab. Sobald die Aufgaben verteilt sind, krempele ich die Ärmel hoch: Die Einzel- und Konzernabschlüsse des Unternehmens müssen nach nationalen und internationalen Vorgaben geprüft werden. Dabei nehme ich verschiedene Abläufe des Unternehmens unter die Lupe, zum Beispiel im Bereich Personal, Einkauf oder Verkauf.

In kurzer Zeit kann ich so nachvollziehen, wie das Unternehmen funktioniert und wie die Abläufe dort sind. Außerdem bekomme ich mit, wo ein Zahnrad im großen Ganzen klemmt und wie die Probleme bewältigt werden. Das ist bei jedem Mandanten anders, und ich kann davon eine Menge lernen.

Diese Vielfalt gefällt mir auch am meisten an meinem Job – ebenso, dass ich ständig auf neue und interessante Menschen treffe.

Ich habe Mandanten in allen Teilen Deutschlands. Das heißt, insbesondere zwischen Oktober und April bin ich im Rahmen der Jahresabschlussprüfung deutschlandweit unterwegs. Klar, da bin ich auch die eine oder andere Nacht im Hotel.

Im Sommer ist es dann etwas ruhiger, dann arbeite ich größtenteils im EY-Office.

Durchstarten in der Wirtschaftsprüfung

Wenn Ihr Euch auch für eine Position in der Assurance interessiert, macht Euch doch auf unserer Karriere-Website über meine Service Line schlau.

Wer von Euch berufsbegleitend seinen Master machen will, kann sich auch für das Master-Programm AuditXcellence bewerben. Es  bietet Euch eine gute Mischung aus Praxis und Masterstudium. Meine Kollegin Katja hat auf dem Blog von ihren Erfahrungen im Programm berichtet.

Soviel von mir und meinem spannenden Job in der Assurance. Wenn Ihr Fragen oder Anmerkungen habt, kommentiert gerne!

Euer Hamza


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s