Run for Life – gemeinsam für den guten Zweck

Im September fanden an vier unserer Standorte – Frankfurt, München, Köln und Berlin – Benefizläufe zugunsten der AIDS-Hilfe statt. Klar, dass wir vom EY-Unity-Netzwerk wie schon 2013 die Aktionen unterstützt haben.

Dank zahlreicher Förderer von EY und mit fast 150 mitlaufenden Kolleginnen und Kollegen in einheitlichen Trikots waren die Events auch diesmal ein echter Erfolg. Besonders laute Freudenschreie gab es bei der Frankfurter Siegerehrung, denn gleich mehrere unserer Kollegen landeten auf den Spitzenplätzen! O-Ton des Moderators: „… und schon wieder ein Läufer von EY“

Ich – Sebastian Nitz, Communications and Pursuit Strategist in unserer Financial Services Organisation – bin nicht nur wieder mitgelaufen, sondern habe mich mit anderen Kollegen um die gesamte Organisation unserer Teilnahme gekümmert.

Angefangen hatte alles im vergangenen Jahr: Ein Münchener EY-Kollege aus dem Unity-Netzwerk schlug vor, dass wir bei den Benefizläufen mitmachen könnten. Eine gute Sache! Und so habe ich – ohne lange nachzudenken – zugesagt, unsere Beteiligung am Frankfurter Lauf zu organisieren.

Wenige Wochen vor den Läufen, die neben Frankfurt auch noch in anderen Städten statt fanden, begannen wir mit den Vorbereitungen. Aus der Idee wurde damit schnell ein Großprojekt mit vielen Unterstützern.

Als Schirmherrin aller Standorte konnten wir unsere Managing Partnerin Ana-Cristina Grohnert gewinnen. Sie überzeugte die EY-Niederlassungsleiter wieder, die Startgelder unserer Teilnehmer zu übernehmen. Besonders freute uns, dass EYcares uns zusätzlich eine Spende über 500 Euro für jede der ausrichtenden AIDS-Hilfen an den vier Standorten zusagte.

Unsere Marketingabteilung wollte ebenfalls helfen und spendierte uns die EY-Laufshirts.

Daher brauchten wir nicht lange nachdenken, ob wir 2014 wieder teilnehmen sollten. Und diesmal übernahm ich sogar die Gesamtkoordination für alle Standorte.

Mein Fazit: Der Organisationsaufwand – von der Anmeldungsverwaltung über die Kommunikation, die Startnummernausgabe und die Teamfotos bis hin zur lohnsteuermäßigen Nachbearbeitung für jeden einzelnen Teilnehmer wegen des geldwerten Vorteils – ist groß. Einen positiven Nebeneffekt hat das allerdings, denn so konnte ich meine Erfahrungen im Projektmanagement nutzen und erweitern.

Darüber hinaus hatte ich beim Lauf und den Vorbereitungen viel Spaß, habe viele neue Kollegen kennengelernt und so mein persönliches Netzwerk bereichsübergreifend erweitert. Außerdem konnten wir das Unity-Netzwerk bekannter machen und neue Unterstützer gewinnen.

Übrigens: Schon jetzt steht fest, dass wir auch 2015 wieder als EY-Team mitlaufen und AIDS-Hilfe-Organisationen unterstützen werden.

Euer Sebastian

Master Your Career – auf ein Wiedersehen.

IMG_0604Wer viel arbeitet, darf auch ausgiebig feiern: Unter diesem Motto stand der Ausklang des Freitagabend bei „Master Your Career“ in London.

Am Samstagmorgen waren alle Augen etwas kleiner als sonst – aber wer möchte schon das beste Christmas-Shopping zwischen New York und Dubai verpassen?

Für den vorweihnachtlichen Einkaufstrubel waren die Geschäfte im Stadtzentrum bestens gerüstet: Ob Regent Street, Bond Street oder Carnaby Street – hier gibt es Geschenke und Weihnachtsdekoration für jeden Geschmack: Paddington Bear in Plüsch, Weihnachtsmannfiguren, die in typisch englischen Telefonzellen stehen, Blauschimmelkäse und Portwein im Geschenkset …

Continue reading

Master Your Career – success is an attitude!

IMG_0369_mleWillkommen zu Tag zwei unseres Karriere-Events Master Your Career in London.

Die Nacht war nur kurz, denn schon am frühen Morgen haben wir uns zu Fuß über die Tower Bridge zum globalen EY-Headquarter aufgemacht. Direkt am Südufer der Themse, nahe dem Londoner Rathaus, arbeiten unsere Kollegen im Herzen der Finanzmetropole. Nicht nur die Teilnehmer, sondern auch die deutschen Kollegen, die zum ersten Mal im EY-Office in London waren, sind seither begeistert.

Wir alle waren gespannt darauf, die Londoner Kollegen kennenzulernen und aus erster Hand zu erfahren, was die Arbeit im EY-Headquarter ausmacht.

Continue reading

Master Your Career 2014 – auf nach London!

IMG_0181„London Calling“ – mit diesem Ohrwurm im Kopf machte ich mich gestern auf zum diesjährigen Karriere-Event Master Your Career.

Vor mir lagen drei spannende Tag mit 50 Teilnehmern, dem EY-Team und einem herausfordernden Programm in Frankfurt und London: persönliches Karriere-Coaching, ein internationales Projekt, Einblicke in den Alltag bei EY, Christmas Shopping und ein Ausflug in das Londoner Nachtleben.

Nachdem sich die Teilnehmer aus ganz Deutschland zunächst morgens in unserem Office in Eschborn/Frankfurt versammelt hatten, nutzten sie die Gelegenheit, um sich und uns – das EY-Team – kennenzulernen. Die wohl häufigste Frage lautete: „Und in welchem Team bist Du – Assurance, Tax oder Consulting?“
Continue reading

Absolventenkongress – Teamspirit live erleben

Wart Ihr schon mal auf dem Absolventen-kongress in Köln? Falls nicht, kann ich Euch einen Besuch auf der größten Jobmesse Deutschlands nur empfehlen.

Ob für Studierende auf der Suche nach einem Praktikum oder Berufseinsteiger – der Absolventenkongress ist einfach perfekt, um seinen zukünftigen Arbeitgeber kennenzulernen.

In der vergangenen Woche war es wieder soweit und ich war in diesem Jahr für EY zum dritten Mal vor Ort. Langeweile kam trotzdem nicht auf, denn ich lerne dort immer viele neue Menschen kennen. Continue reading

EY Auslandspraktikum – mit Set Sail nach Moskau

Von Oestrich-Winkel nach Moskau – das klingt aufregend, oder? Ist es auch! Für zweieinhalb Monate habe ich das ländliche Hessen gegen Russlands Hauptstadt eingetauscht.

Mein Name ist Felix Apel. Im September habe ich meinen Master in Real Estate an der EBS Business School in Oestrich-Winkel begonnen. Heute werde ich Euch hier aber von meinen Erlebnissen im Auslandspraktikum bei EY berichten, das ich über das „Set Sail“-Programm absolviere.

Warum Set Sail?

Schon während meines Bachelorstudiums war ich im Auslandssemester in St. Petersburg – und war begeistert. Für mich war daher klar, dass ich auf jeden Fall noch einmal beruflich nach Russland möchte. Continue reading

careerpath@TAS – Camillas vielseitiger Karriereweg

Die Transaction Advisory Services (TAS) bei EY sind ein ausgesprochen spannendes Arbeitsfeld. Für Berufseinsteiger gibt es dort ein Programm, das zahlreiche Einblicke in die Arbeitsweise der TAS gibt.

Ich habe es selbst durchlaufen und dabei nicht nur viele nette Kollegen kennengelernt, sondern auch eine Menge über Unternehmenskäufe und Fusionen gelernt.

Camilla Molitor ist mein Name. Ich arbeite als Senior Consultant im Bereich Transaction Support in Eschborn. Zu EY bin ich – wie so viele hier – über ein Praktikum gekommen.

Im Jahr 2010 bin ich dann über das Karriereprogramm careerpath@TAS als Consultant in die TAS eingestiegen. Das Besondere an diesem Programm ist, dass man in den ersten drei Jahren ganz unterschiedliche Aufgabenfelder kennenlernt und so einen sehr guten Überblick über Transaktionen bekommt.

Meine erste Station war der Bereich Transaction Support – zweifellos eines der wichtigsten Teams im Rahmen einer Transaktion. Denn bevor zum Beispiel ein Unternehmen verkauft wird, müssen solide Fakten her, auf denen die Entscheidung gründet. Continue reading